Posted on

Sprinter jetzt im online shop

Sprinter

Die sportliche Peitsche Sprinter passt in jede Handtasche.
Sie ist für leichtes Spielen unterwegs & Einsteiger_innen besonders empfehlenswert.
Den in Handarbeit in Berlin aus Fahrradschläuchen gefertigten Flogger gibt es in einfacher Ausführung oder in der Variation mit doppeltem Schlauch.

Eine sexy Begleiterin für den etwas anderen Fahrradausflug.

Posted on

Free whip making with Anton Blume on Meetup.com

meetup#2-luise-sw-web
Anton Blume started a meetup group in april 2015 and since then is running a workshop on whip production in her Neukölln-workspace once every month or two.

Here´s where you can find her:
http://www.meetup.com/de/whipmaking-with-Anton-Blume
You are interested in DIY whip making out of bicycle tires?

Sustainability?

You are a creative person with a bit of free time? You like to meet new exciting people? Artists? Locals? Lesbians? Creative survivors? You are interested in learning new crafts?

You are kinky?

I´d like to share my ideas. Let’s get together and create some vegan rubbery toys!

Every second tuesday it’s my time to gather with creative survivors, curious conceptualists, queer artists and thriving individualists to get a few pieces of rubber done.

You can use all my tools and I´ll spread my knowledge from five years of producing vegan whips.

Cheers
Anton

Posted on

Kein Schwein muss Tiere essen

Zitty-Kein-Schwein-muss-Tiere-essen_web

titelt die Zitty in der achten Kalenderwoche 2015 und listet Berlins Adressen, die uns helfen sollen, mit dem radikalen Mensch-Tier-Mißverhältnis aufzuräumen.

Damit gehören die Peitschen von Anton Blume zum guten Ton von heute.

http://www.zitty.de/vegane-kleidung-und-sonstiges.html

Hier zur aufsehenserregenden Rede von CDU-Abgeordnetem Dieter Stier, der sein Unverständis zum Trend und zur öffentlich rechtlichen Berichterstattung darüber zum Ausdruck bringt:

Posted on

Peitschen von Anton Blume im deutschen Fernsehen

Anläßlich der Internationalen Grünen Woche vom 16. bis 25. Januar 2015 berichtet das Morgenmagazin der ARD über die aufgeblühte vegane Szene Berlins. Nobert Lübbers macht sich auf die Suche nach den veganen Glanzlichtern der Hauptstadt.

Gleich nach dem Essen führt es ihn auch schon in den veganen Sexshop. Für die, die ihn noch nicht kennen, Other Nature ist auf dem Mehringdamm 79 in Berlin-Kreuzberg zu finden. Seit 2011 findest Du hier zahlreiche Einzelstücke aus meinen Peitschen-Kollektionen. Die Internationale Grüne Woche bringt sie ins Fernsehen. Endlich machen sich die Rundfunkgebühren bezahlt!

http://mediathek.daserste.de/Morgenmagazin/moma-Reporter-Berlin-Hauptstadt-der-V/Das-Erste/Video?documentId=25854710

 

 

 

Posted on

Die Nachfrage nach “grünem Sexspielzeug” wird immer größer

Foto: Paulus Ponizak

Um ihren Kunden passende Produkte zu bieten, arbeitet Sara Rodenhizer eng mit Produzenten in Berlin, Dresden und auch den USA zusammen. Die Künstlerin Anton Blume aus Berlin fertigt zum Beispiel die Peitschen aus recycelten Materialien an, die sie in ihrem Laden Other Nature verkauft.

Workshops zu Sexthemen

Austausch ist überhaupt ein wichtiger Aspekt des Sexshop-Konzeptes. In verschiedenen Workshops werden interessierte Singles und Paare an Themen wie Bondage (Fesselspiele), Peitschen oder Oralsex herangeführt. Bei letzterem beschränkt sich das Seminar laut Rodenhizer aber aufs Theoretische. “Mit Bananen oder so üben wir da nicht”, sagt sie und lacht. Zu den Workshops kommen Menschen unterschiedlichen Alters; die sexuelle Orientierung spielt dabei keine Rolle, ihr sei vor allem die positive Atmosphäre in der Gruppe wichtig. Die Kunden, die den Weg in ihren Laden finden, seien meist über Freunde darauf aufmerksam geworden.

 

aus: Vegane Kondome und Peitschen aus Fahrradschläuchen –  Corinne Plaga

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/alternativer-sexshop-in-kreuzberg-vegane-kondome-und-peitschen-aus-fahrradschlaeuchen,10809148,27607332.html

Posted on

Workshop on Flogging

Monday, February 17
at 6:30pm9:30pm

 

Workshop on Flogging

This workshop provides a basic introduction into the multifaceted practice of flogging. Besides focusing on technical skills, attention will be drawn to the physical and emotional processes of both flogging and receiving parties. How do I safely and effectively use a flogger and how does the action of flogging feel with different kinds of floggers? What do I want to achieve through play and how do I pour intention into the flogging? How can intense stimulation, that at first may be perceived as pain, be transformed into joy and pleasure? How can I support a good flow of communication while playing and how, with caring dedication, remain aware of my partner’s responses?

Floggers will be provided.

Please note: this workshop is limited to 8 participants! Email workshop@other-nature.de to secure a place.

Cost: 15€ (12€ limited income)

With Klara Luhmen and Matís d’Arc

Klara Luhmen works internationally as tantrika, domina, dancer and teacher. Together with Kristina Marlen she directs the Sacred Kink Academy, regularly organizing workshops and performances that aim at disseminating mutually enriching aspects of tantra and BDSM.

Matís d’Arc is a cultural worker and a rope, BDSM and play enthusiast. He’s motivated by the conviction that a conscious and practical engagement with sexuality and BDSM is not only a lot of fun, but that it can also offer particular insights into ones’ own personality and open new paths for personal development.

Posted on

Man vögelt und rettet dabei ein bisschen die Welt

berichtet Gabriele Kuhn auf kurier.at.

Und weiter:

Alles ist vegan und vieles handgemacht – sogar die Peitschen. Die kommen aus der Werkstatt des Künstlers Anton Blume und sind Recycling-Ware.

Jedes Unikat besteht aus alten Schläuchen – vom Fahrrad. Jeder Schlauch tut daher anders weh – und man lässt sich mit gutem Gewissen quälen: Jeder Schlag ist ein Schlag für das Wohl von Mutter Erde. Das ist sehr schön, das garantiert ökologische Höhepunkte.

http://kurier.at/meinung/kolumnen/sex-in-der-freizeit/sex-in-der-freizeit-vegan-peitschen/770.534

Posted on

Deutschlandradio Kultur – Neonlicht – Andreas Becker interviewt Anton Blume

Deutschlandradio Kultur am 12.Dezember 2010, 13.30 Uhr

Andreas Becker interviewt Anton Blume für das Programm Neonlicht – Neue Nischen.
Vegan peitschen
Von Andreas Becker

Unser Reporter begleitet einen alten Fahrradschlauch, der im Fahrradladen im Müll landet, dann von einer dieser DIY-Frauen abgeholt wird, in ihrer Werkstatt in eine Peitsche verwandelt und schließlich in einem Kreuzberger Geschäft für veganes Sexspielzeug feilgeboten wird.

http://www.deutschlandradiokultur.de/neue-nischen.1063.de.html?dram:article_id=175417